Hauptbahnhof Karlsruhe: Telegraphenwerkstatt Schwarzwaldstraße 78

Ehemalige Telegraphenwerkstätte Schwarzwaldstraße 78 in Karlsruhe

In der Schwarzwaldstraße 78 war nach der Fertigstellung des Gebäudes ab 1935
eine bahneigene Telegrafenwerkstatt zum Bau und vor allem zur Reparatur von Einrichtungen für den innerbetrieblichen Telegrafenverkehr untergebracht, mit dem die Reichsbahn die Steuerung von Weichen auf ihrem Gleisnetz regelte. Das Gebäude ist ortsgeschichtlich und eisenbahngeschlichtlich von großer Bedeutung.

Baustil: Späte 1920er Jahre, von hohem ästhetischem Werk, guter Erhaltungszustand des Gebäudes. Es gilt als „besonders erhaltenswert“, wurde aber auf Grund baulicher Modernisiserung im Innenbereich nicht als Kulturdenkmal eingestuft. Das Gebäude ist im Besitz der Stadt Karlsruhe.