Grötzingen: Schloss Augustenburg

20180401_172202Das ehemalige Schloss Augustenburg in Grötzingen ist ein Kulturdenkmal nach § 12 (Kulturdenkmal besond. Bedeutung) Denkmalschutzgesetz und wurde 1553 erbaut.

Das Haus wurde bis März 2018 als Altenheim genutzt.

Ein Investor plant nun weitreichende Abruch- und Neubaumaßnahmen.

Der historische Hauptbau des Schlosses soll weitgehend erhalten bleiben, die beiden Seitenflügel aus den 70er Jahren, die in ihrer Kubatur und Architektur die früheren Schlossflügel nachzeichnen, werden abgerissen und durch größere Neubauten ersetzt. Zudem soll für eine profitable Lösung mitten in das historische Schlossareal ein großer mehrgeschossiger Neubau gestellt werden: für das Ortsbild von Grötzingen zwischen Augustenburg und mittelalterlicher Kirche problematisch und unter Fachleuten umstritten. Der Blick auf das Schloss würde zugebaut.