Bartning-Haus: Stadt verzichtet auf Vorkaufsrecht

Otto_Bartning_1Eine riesige Chance wurde vertan, so die Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Stadtbild. Die Stadt Karlsruhe hat auf ihr Vorkaufsrecht im Falle des unter Denkmalschutz stehenden Haus und Parks von Otto Bartning in der Dragonerstraße verzichtet und damit das architektonische Erbe des großen Karlsruher Baumeisters in die Hände eines Investors gelegt, der eine völlig Entkernung und weitreichende Um- und Neubauten plant.

Denkmalschützer sind alarmiert, was hier nun mit dem Franz-Rohde-Haus passiert.

Auch die KULT-Fraktion und die Grünen im Karlsruher Gemeinderat kritisieren den Verzicht auf das Vorkaufsrecht und sehen das Denkmal weiter in Gefahr.